CREATIVE CONSTRUCTION | Digital Innovation - delivered. » Tech-Landschaft im Umbruch durch Abo-Modell und Bots

Tech-Landschaft im Umbruch durch Abo-Modell und Bots

3. Januar 2017 Yi-Ji Lu

Für 2017 und die nächsten Jahre zeichnen sich grundlegende Veränderungen in der Tech- und Medienlandschaft ab, die sowohl die Landschaft im Ganzen neu strukturieren, als auch die Machtverhältnisse in den einzelnen Segmenten beeinflussen werden.

Verschiebungen in der Medienlandschaft: Gaming und Messaging wachsen am stärksten

Der Konsum von Medien wird in den nächsten Jahren insgesamt ansteigen; das größte Wachstum findet sich beim Messaging und Gaming:

Größtes Wachstum im Messaging und Gaming

Grafik: Activate

Die Nutzungszeit wird weiterhin deutlich von Google (inkl. YouTube) und Facebook (inkl. Instagram und WhatsApp) dominiert. Dahinter folgen abgeschlagen Pandora, Apple, Netflix und Co.

Google und Facebook dominieren die Nutzungsdauer

Grafik: Activate

Abo-Modelle ersetzen Pay-to-Download-Apps

Bei der Monetarisierung geht der Trend weiterhin Richtung Abo-Modell, das zunehmend Pay-to-Download-Modelle verdrängt.

Subscription vs. Freemium und Pay to Download

Grafik: Activate

Von den Apps, die mit einem Abo-Modell arbeiten, können Video- und Musik-Streaming-Apps die größten Einnahmen verbuchen, allen voran Spotify.

Spotify führt Liste der Apps mit Subscription-Modell an

Grafik: Activate

Je jünger die Nutzer, desto höher die die Anzahl der abgeschlossenen Abos pro Nutzer:

Anzahl der genutzen Abo-Dienste sinkt mit dem Alter der Nutzer

Grafik: Activate

Hartes Pflaster für neue Apps

Die durchschnittlichen Entwicklungskosten einer App sind in den vergangenen zwei Jahren von USD 75.000 auf USD 100.000 gestiegen. Begleitet war diese Entwicklung mit einem Anstieg der Akquisitionskosten von neuen Nutzern. Diese Entwicklung wird den Erfolg mit einer neuen App weiter erschweren:

Steigende Kosten für Appentwicklung

Grafik: Activate

Geringe App-Nutzung nach Installation

Grafik: Activate

Bots auf dem Vormarsch – aber nur Mittel zum Zweck

Alle großen Konzerne treiben die Entwicklung und Implementierung von Bots für ihre Dienste mit rasanter Geschwindigkeit voran. Trotz des Tempos befinden sich Bots momentan aber noch im Anfangsstadium, insbesondere in Hinblick auf Auffindbarkeit von Diensten, User Experience, Payment-Integration und plattformübergreifender Distribution.

Bots noch im Anfangsstadium

Grafik: Activate

Interessant dabei ist, dass Messaging lediglich ein Mittel zum Zweck darstellt, mit dem die Tech-Konzerne ihre eigentlichen Kernbereiche mit Vorsprüngen in den Bot-Entwicklung schützen wollen.

Messaging nur Nebenkriegsschauplatz

Grafik: Activate

So verwenden Cortana, Siri, Alexa und Facebook M beispielsweise Bing als Default-Suchmaschine, um Google keine Vorteile auf dem Suchmaschinen-Sektor zu überlassen.

Google-Konkurrenten nutzen Bing als Default-Suchmaschine für Bots

Grafik: Activate

Mittlerweile haben sich Best-Practices von Bots für verschiedene Anwendungsbereiche herauskristallisiert: In den Bereichen Produktivität, Kundenservice und E-Commerce eignen sich eher Bot-Konzepte, die den Nutzer sukzessiv durch Entscheidungen führen. Anders hingegen im Bereich von Auto-Systemen, Internet of Things-Applikationen und Medienangeboten – hier haben sich die Bots bewährt, die auf einfache Befehle reagieren oder passive Empfehlungen geben.

Anwendungsfälle Bots

Grafik: Activate

Weitere spanende Erkenntnisse bietet die Studie von Activate „Tech and Media Outlook 2017„.

####

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Please leave this field empty.

Ähnliche Artikel

Fokusgruppen: der beste Weg um Innovation im Keim zu ersticken

Während sich 89 Prozent der Unternehmen in diesem Jahr durch Customer Experience von der Konkurrenz abheben wollen, haben nur ein Viertel der Führungskräfte in unserem Digital Maturity Assessment angegeben, dass sie ihre digitalen Produkte nutzerzentriert entwickeln. Ein Drittel der Unternehmen gibt jedoch an, ihre Kunden in Form von Fokusgruppen einzubeziehen. Viele Unternehmen greifen gerne auf die Fokusgruppe zurück, weil sie eine bequeme und […]

Artificially Intelligent Design(er). Das Ende der User Experience wie wir sie kennen?

Auf der IA Konferenz in Berlin sprach unsere Geschäftsführerin Agnieszka Walorska zum Thema: Artificially Intelligent Design(er). Das Ende der User Experience wie wir sie kennen? Den Beitrag gibt es nun hier zum Nachlesen: Artificially Intelligent Designer from CREATIVE CONSTRUCTION HEROES GMBH Ich habe vor etwa 10 Jahren angefangen, in dem Bereich Customer Experience zu arbeiten. Zu […]

5 Day Sprint

Produkt in nur einer Woche validieren? Geheimnis hinter Erfolg von Slack und nest

Bei der Entwicklung von neuen Produkten existieren zunächst viele ungeklärte Fragen: Welches Problem soll für welche Zielgruppe gelöst werden? Welche Funktionen sind hierfür erforderlich? Erfüllt das Produkt die Erwartungen der Nutzer? Was ist den Nutzern besonders wichtig? Um planen zu können und mit der Umsetzung zu beginnen, gilt es daher stets eine ganze Reihe von Annahmen zu […]

Alle Artikel

Trends 2017

Trends 2017: Frictionless Travel

Die Reisebranche war eine der ersten Branchen, die durch die Digitalisierung grundlegend verändert wurde. Am meisten waren hiervon zunächst die Reisebüros betroffen. Während noch zur Jahrtausendwende die Urlaubsplanung fast zwangsläufig mit dem Besuch eines Reisebüros verbunden war, kann heutzutage jeder selbst seine Reise einigermaßen bequem im Internet planen und zusammenstellen. Auf Basis aktueller technologischer Entwicklungen […]

Trends 2017: Insurance – On-demand transparency

Durch die Digitalisierung werden Daten zum Kern eines jeden Geschäftsmodells. Für Versicherungen ist dieser Umstand nichts Neues: Daten ermöglichen die Einschätzung von Risiken und standen daher schon immer im Zentrum ihrer Analysen. Mit der Verbreitung von Smartphones in jeder Tasche, Sensoren an jedem Handgelenk und dem Teilen von Inhalten über eine Vielzahl von Plattformen erleben wir […]

Trends 2017: Humanizing healthcare through technology

Das Jahr 2016 war von einer Reihe bahnbrechender Entwicklungen im Gesundheitsbereich gekennzeichnet. Algorithmen können Krebs-Therapien empfehlen, 3D-gedruckte Prothesen sind bereits im Einsatz und Telechirurgie und Telemedizin sind nicht mehr wegzudenken. Genomsequenzierung, Internet of Things, Konnektivität, immer günstigere Sensoren und Hardware, Machine Learning – der Einsatz von Technologie könnte (auch wenn das paradox klingen mag) zur Humanisierung […]

Alle trends