Organische Google-Keywords nicht mehr zugängig

25. September 2013 Alexander Braun (@almarrone)

Zur Optimierung der Inhalte der eigenen Website und zum besseren Verständnis des Suchverhaltens der Website-Besucher sind die von Google übermittelten Suchbegriffe, über die ein Besucher auf die Website kam, von großem Wert. Ende 2011 begann Google – offiziell zum Schutz der Privatsphäre – damit, diese Suchbegriffe nicht mehr zu übermitteln, wenn die Besucher bei Google eingeloggt waren („not provided“).

Google Organic Keywords: not provided

Dass sich diese Entwicklung fortsetzen und Google zunehmend weniger Informationen preisgeben würde, sagten wir Anfang 2012 voraus. Nun gibt es dafür eine Bestätigung: Google scheint die Snowden-Enthüllungen um die NSA zum Anlass genommen zu haben, sich verstärkt für die Privatsphäre seiner Nutzer einzusetzen – so zumindest die offizielle Begründung dafür, dass nun die Verschlüsselung der Suchbegriffe zum Standard geworden ist. Aktuell werden laut (Not Provided) Count über 76% der Suchbegriffe nicht mehr angezeigt – ein sprunghafter Anstieg in den letzten Wochen:

Traffic ohne Bereitstellung organischer Keywords

Wie Ende 2011 hinkt diese Erklärung jedoch nach wie vor: wie lässt es sich mit dem Argument des Schutzes der Privatsphäre erklären, dass Googles zahlende AdWords-Kunden nach wie vor Zugang zu den Suchbegriffen haben? Ist somit vielmehr die Steigerung der Ad-Sales das Ziel als der Schutz der Privatsphäre?

Pointiert fasst @rishil das zusammen:

 

####

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel

Podcast #53 | Jeff-Bezos-Hack; Privacy vs. Wettbewerb; Apple-Encryption; N26-Erfolg; Babylon Health

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Saudi-Arabien hinter Hack von Jeff Bezos‘ iPhone? www.theguardian.com/technology/2020…di-crown-prince www.nytimes.com/2020/01/22/techno…-hack-iphone.html www.nytimes.com/2020/01/23/techno…zos-tabloids.html Clearview mit flächendeckender Gesichtserkennung: Ermöglicht durch Wettbewerbsregulierung und Privacy im Konflikt mit Wettbewerb? www.wired.com/story/clearview-ai-scraping-web/ Google: Keine Unterstützung von Third-Party Cookies www.thedrum.com/news/2020/01/15/g…whats-next-adtech Privacy: Warum Facial-Recognition-Verbote nicht die Lösung sind […]

Podcast #52 | Clearview AI, SoftBank + Casper IPO, Netflix-Oscars, Tesla + VW, Quibi, N26, Deutsche Bank

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Globales Panopticon: In den USA hat ein Unternehmen sämtliche im Internet auffindbaren Fotos – also auch auf Plattformen wie Facebook und LinkedIn – gesammelt und bietet Polizeibehörden über diese Bilddaten unter Verwendung von Gesichtserkennung nun Identifikationsmöglichkeiten für jede […]

Podcast #41 | Chinas Zensur-Export + Demokratie, Facebook, Amazon & Jeff Bezos, Autonome Autos, Twitter

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Ethik, solange sie nichts kostet: Das Silicon-Valley mit seinen „Make-the-world-a-better-place“-Unternehmen steckt in einer Identitätskrise. Hehre Ziele, die sich perfekt im Mission-Statement eines jeden Unternehmens machen und gerahmt in jeder Lobby hängen, scheinen genau so lange Gültigkeit zu haben, […]

Alle Artikel