Facebook: Newsfeed-Anpassung mit strategischen Konsequenzen für Medien und Unternehmen

12. Januar 2018 Alexander Braun (@almarrone)

Vor vier Jahren haben wir bereits den Newsfeed von Facebook behandelt und die strategischen Herausforderungen von a) Facebook hinsichtlich der Relevanz für seine Nutzer und b) Unternehmen hinsichtlich ihrer Abhängigkeit von einer fremden Plattform aufgezeigt.
 
Unsere Prognose sehen wir durch Facebooks Ankündigung von heute in beiden zentralen Punkten bestätigt: Zur Steigerung von „wertvollen Interaktionen“ für die Nutzer werden Beiträge von Freunden im Newsfeed künftig priorisiert, Unternehmen und Medien erhalten weniger Raum.
Damit droht Medienunternehmen der Verlust der wichtigsten Besucher-Quelle – und der Illusion, dass sich das Geschäftsmodell ihrer Industrie auf Basis von Werbeeinnahmen und steigendem Traffic erhalten lässt, wenn dieser Traffic von Monopolen kommt, die einen möglichst großen Teil der Werbeeinnahmen für sich verbuchen möchten.
 
###

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel

Podcast #71 | SpaceX; Auto-Betriebssystem; UBS als VC; Shopify als Bank; Twitter-Regulierung durch Trump

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Trump gegen Twitter: Nachdem das wichtigste Sprachrohr des Reality-TV-Stars und Immobilien-Pleitiers nun erstmalig einen Tweet als unwahr gekennzeichnet hat, ist Trump außer Rand und Band. Die von ihm als Antwort verabschiedete Executive Order zur Regulierung von Social-Media-Unternehmen offenbart […]

Die digitale Customer Experience in der Corona-Zeit

Die Erkenntnis, dass digitale Customer Experience (CX) für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens höchst relevant ist, hat mittlerweile sogar die konservativsten Branchen erreicht. Trotzdem wird CX häufig mit „schön aussehen“ und der attraktiven Gestaltung von Produkten gleichgesetzt. Dieses eher kümmerliche Verständnis von Customer Experience kann in Krisenzeiten schnell dazu führen, dass Verbesserungen in diesem Bereich […]

Podcast #56 | Bloomberg-Wahlkampf; Apple-UX: Airpods, Apple Pay, AR; Headspace; Airbnb; Bezos vs. Trump

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: UX: Wie Apple mit den Airpods und Apple Pay demonstriert, dass User Experience wesentlich mehr ist, als Produktdesign – und bei den meisten Unternehmen der Produktfokus immer noch den Nutzerfokus dominiert. Coronavirus: Wie die Virus-Ausbreitung zunehmend zum Problem […]

Alle Artikel