Frohe Feiertage von CREATIVE CONSTRUCTION!

20. Dezember 2019 Alexander Braun (@almarrone)

Ein bewegtes Jahrzehnt neigt sich dem Ende entgegen. In Bezug auf den technologischen Fortschritt und seine Potenziale und Konsequenzen hat sich die Euphorie verbreitet in Skepsis gewandelt: Vom durch Twitter und Facebook ermöglichten (und am Ende auch desillusionierenden) Arabischen Frühling zu Filterblasen und Radikalisierung, von selbstbestimmter und unabhängiger Arbeit zu Ungleichheit und der Ausbeutung durch die Gig-Economy, von der Demokratisierung und Beteiligung aller ohne Gatekeeper zum Überwachungs-Kapitalismus.

In dieser schwarz-weiß-Darstellung, die aktuell die Berichterstattung dominiert, geht jedoch ein zentraler Fakt verloren: Eine einfache Antwort auf ein komplexes Problem kann immer nur falsch sein. Von Beginn der Entwicklung von Werkzeugen an wohnte ihnen eine Dualität inne: Ein Hammer konnte zum Häuserbau verwendet werden oder dazu, den Nachbarn zu erschlagen. Technologie ist dabei weder gut noch böse – ihr Einsatz entscheidet darüber, welche Potenziale gehoben werden. Je mächtiger die Technologie, desto mächtiger ihre Potenziale in beide Richtungen. Dass derzeit die Ängste zu überwiegen scheinen, ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass Menschen evolutionsbedingt Gefahren und Negatives stärker gewichten als Chancen und positive Nachrichten.

Wir sind indes der festen Überzeugung, dass sich die großen Probleme dieser Welt nur mit technologischem Fortschritt lösen lassen (und rein faktisch schauen wir dank dieser technologischen Innovationen auf das wohl erfolgreichste Jahrzehnt der Menschheitsgeschichte zurück).

In diesem Sinne bedanken wir uns für Ihre Treue und wünschen all unseren Kunden frohe und erholsame Feiertage und einen zuversichtlichen Start in ein neues Jahrzehnt!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel