Neu für AdWords-Anzeigen: Anzeigenerweiterung mit Zusatzinformationen (Callouts)

1. November 2014 Agnieszka M. Walorska (@agaw)

Google-AdWords-Nutzern steht seit September eine neue Anzeigenerweiterung zur Verfügung. Nach und nach konnten Werbetreibende in den letzten Wochen die neue Erweiterung mit Zusatzinformationen – Callout-Extensions – in ihren Accounts entdecken. Mit der neuen Funktion können Verkaufsanreize oder andere besondere Aspekte außerhalb des normalen Anzeigentextes in den Vordergrund gerückt werden.

Anders als die Sitelinks werden die Callouts als zusätzliche Textzeile und nicht als separate Verlinkungen zur Website angezeigt. So entsteht mehr Platz für weitere Details im eigentlichen Anzeigentext und die Anzeige erregt durch die Vergrößerung noch stärker die Aufmerksamkeit der Nutzer. Ein weiterer Vorteil, der die Nutzeraugen auf die Anzeige ziehen sollte, ist die gleichzeitige Sichtbarkeit von Sitelinks und Ratings.

Google Callouts

Callouts in einer AdWords-Anzeige

Einrichtung der Erweiterung mit Zusatzinformationen

Die Anzeigenerweiterungen können sowohl auf Account-Ebene als auch auf Kampagnen- und Anzeigengruppenebene hinzugefügt werden. Im Tab „Anzeigenerweiterungen“ wird bereits auf die neue Funktion hingewiesen, die dann im Drop-Down unter „Erweiterungen mit Zusatzinformationen“ ausgewählt werden kann.

Anzeigenerweiterung mit Zusatzinformationen

Hinweis zur Anzeigenerweiterung mit Zusatzinformationen

Um die Erweiterung zu aktivieren, müssen mindestens zwei Callouts hinzugefügt werden. Die Zeichenzahl ist auf 25 begrenzt, sodass sich kurze USPs am besten eignen. Für Online-Shop-Betreiber bieten sich z.B. Phrasen wie „Versandkostenfrei“, „Alles auf Lager“ oder „Lieferzeit 1 Werktag“ an. Sollen die Zusatzinformationen nur für einen bestimmten Zeitraum gelten, können die Callouts auch geplant und mit Anfangs- und Enddatum versehen werden.

Auch wenn Standarderweiterungen auf mobilen Geräten angezeigt werden können, wie auch mobile Erweiterungen auf Desktop-Computern, ist es empfehlenswert, separate Callouts für die jeweiligen Gerätegruppen zu definieren. Google weist ausdrücklich darauf hin, dass mobil-spezifische Callouts auf Mobilgeräten den Standarderweiterungen vorgezogen werden. Auf Desktop-Computern und Laptops werden wiederum die Standarderweiterungen bevorzugt.

Mobile Optimierung Callouts

Option zur Planung und mobilen Optimierung

Performance der Callouts

Die Anzeigenerweiterung mit Zusatzinformationen verursacht keine zusätzlichen Kosten, da die Callouts selbst nicht klickbar sind, sondern als Teil der Anzeige dargestellt werden. Wie auch für alle anderen Anzeigenerweiterungen kann die Performance unter dem Tab „Anzeigenerweiterungen“ beobachtet und optimiert werden. Nach ersten Erfahrungen mit den Callout-Extensions lässt sich ein positiver Einfluss auf CTR und Conversion-Rate beobachten.

Die Callout-Richtlinien hat Google im AdWords-Hilfebereich zusammengetragen.

####

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel

Apple Facebook Market Cap vs GDP

Warum niemand an den Big Four der Tech-Branche vorbeikommt – und ihr Einfluss weiter über alle Industrien hinweg zunehmen wird

Wie bereits im Vorjahr sorgte Scott Galloways Vortrag auf der DLD erneut für viel Aufsehen. Im Stakkatostil rauscht er auch dieses Jahr wieder in 900 Sekunden durch seine 148 Folien. Diese vereinen eine Fülle interessanter Statistiken rund um die vier Tech-Player, die derzeit nahezu uneingeschränkt ihre Märkte dominieren: Amazon, Apple, Facebook und Google. Ein paar Ausschnitte: Die […]

Google Logo (Justin Sullivan | gettyimages)

Content ist King: Qualität und Aktualität gewinnen im Google-Ranking

Google bringt ein Update für den Suchmaschinen-Algorithmus, das laut Searchmetrics bei 50 Prozent der 100 bestplatzierten US-Websites zu Ranking-Änderungen führte. Das Update unterstreicht insgesamt eine Ranking-Entwicklung, die Google bereits seit einiger Zeit vorantreibt. Klassisches SEO verliert damit zunehmend an Bedeutung, während eine ganzheitliche Content-Strategie immer wichtiger wird. Qualitativ hochwertige Inhalte, die Themen ganzheitlich behandeln, sind bei viele Themen die Gewinner. Google verstärkt damit […]

Redesign der Google-Suche mit Konsequenzen für SEO und SEM – Geniestreich mit Stolpersteinen

Unlängst hat Google seiner Suche ein neues Design verpasst. Jahrelang gab es keine großen optischen Änderungen und nun gibt es gleich eine ganze Reihe an gestalterischen Neuerungen. Was hat sich getan und was bedeutet das für SEOs und Werbetreibende? Wie wirken sich die neuen Suchergebnisse auf das Nutzerverhalten aus? Und was muss man beachten, um […]

Alle Artikel