Privatsphäre passé durch Gesichtserkennung, N26 verdoppelt Kundenzahl, Tesla holt VW ein

24. Januar 2020 Alexander Braun (@almarrone)

Hier unsere heutige Newsletter-Ausgabe – auch hier zu abonnieren und dann jede Woche per E-Mail. Viel Spaß bei der Lektüre!

Digital Transformation

  • Unicorn-Dämmerung setzt sich fort:
    Nach Börsenflopps von Startups mit Milliardenbewertung im vergangenen Jahr, greift die Skepsis weiter um sich und stellt weitere Börsengänge unprofitabler Unternehmen grundlegend in Frage. Hype-Matratzen-Startup Casper könnte das den IPO kosten, Entlassungswellen bei SoftBank-finanzierten Unternehmen greifen um sich und SoftBank hält sich vermehrt nicht an zuvor zugesagte Term Sheets. Zum Hintergrund / Podcast
  • Globales Panopticon durch Gesichtserkennung:
    In den USA hat ein Unternehmen sämtliche im Internet auffindbaren Fotos – also auch auf Plattformen wie Facebook und LinkedIn – gesammelt und bietet Polizeibehörden über diese Bilddaten unter Verwendung von Gesichtserkennung nun Identifikationsmöglichkeiten für jede Person mit digitalem Footprint an. Ermöglicht wird dies unter anderem durch unbeabsichtigte Konsequenzen eines Gerichtsentscheides zur Förderung des Wettbewerbs: LinkedIn war darin untersagt worden, Scrapern den Zugang zur eigenen Plattform zu verwehren. Dies war als Sieg für den freien Wettbewerb und der Schwächung der Dominanz mächtiger Plattformen gefeiert worden. Wettbewerb scheint folglich im Konflikt mit Privatsphäre zu stehen. Zum Hintergrund / Podcast
  • Google mit Umwälzung bei Privatsphäre und Werbeeinnahmen für Websites:
    Nachdem Apple diesen Schritt bereits vollzogen hatte, möchte nun auch Google die Unterstützung sogenannter Third-Party-Cookies einstellen. Diese ermöglichen das Website-übergreifende Tracking von Nutzern. Als Argumentation wird hier die Privatsphäre der Nutzer ins Feld geführt. Die Konsequenzen: Die Einnahmen werbefinanzierter Websites werden kollabieren, da sie weniger über ihre Nutzer wissen. Große Plattformen (wie Google und Facebook) sind davon aber nicht betroffen, da ihnen diese Informationen nicht verloren gehen. Mit der Stärkung der Privatsphäre steigern sie somit die Attraktivität des eigenen Geschäftsmodells. Privatsphäre scheint folglich – wie im Panopticon-Fall oben und GDPR  – im Konflikt mit Wettbewerb zu stehen. Zum Artikel

Artificial Intelligence

  • Brookings: Wer 2030 in künstlicher Intelligenz führend ist, wird bis 2100 die Geschicke der Welt bestimmen. Zum Artikel
  • Ebnet künstliche Intelligenz den Weg zu einem menschlicheren GesundheitswesenZum Artikel
  • Google fordert Regulierung von künstlicher Intelligenz – mit Hintergedanken? Zum Artikel

Banking

  • N26 erreicht nächsten Meilenstein:
    Das Banking-Unicorn gibt das Erreichen der Marke von 5 Millionen Kunden bekannt. Diese Verdopplung in nur einem Jahr demonstriert eine beachtliche Wachstumsdynamik. Zum Artikel
  • Weniger aktive – dafür profitablere Kunden bei N26:
    Über die Verkündung von Kundenzahl-Meilensteinen ist N26 bewusst sparsam mit Informationen zum Geschäftsverlauf. Eine spannende Analyse legt nun nahe, dass die Zahl der aktiven Kunden (nicht überraschend) wesentlich geringer ist, diese jedoch (überraschend) wesentlich profitabler sind, als gemeinhin angenommen. Zum Artikel
  • Deutsche Bank mit offener Plattform:
    Das Geldhaus strebt eine offene Plattform an, die sich sowohl an Kunden als auch Nichtkunden richten und Dienstleistungen und Produkte über das Banking hinaus anbieten soll. Dies wird sicher ganz im Interesse des Fintech-Pioniers André Bajorat liegen, der – Paukenschlag-Personalie – zur Deutschen Bank gewechselt ist. Zum Artikel
  • Strategische Überlegungen rund um die $5.3 Milliarden Akquisition von Plaid durch VisaZum Artikel

Mobility

Security & Privacy

  • Saudi Arabien hinter Hack von Jeff Bezos‘ Telefon:
    Im letzten Jahr hatten schlüpfrige Enthüllungen rund um Jeff Bezos‘ außereheliche Aktivitäten für Schlagzeilen gesorgt. Ermittlungen haben nun ergeben, dass Saudi Arabien, eventuell sogar der Kronprinz selber, hinter einem Hack des privaten Telefons des Amazon-Gründers steckt. Besonders brisant: Dies geschah bereits einige Monate vor der staatlich orchestrierten Ermordung des Journalisten Jamal Kashoggi, der für die Washington Post schrieb (Eigentümer: Jeff Bezos). Zum Artikel
  • Apple gibt Zugang zu verschlüsselten Daten:
    Im Streit um die Verschlüsselung von Daten und den Zugang von Ermittlungsbehörden scheint Apple unterdessen eingeknickt zu sein. Offensichtlich gewichtet Apple mögliche Konsequenzen durch den Trump-Druck höher als die Wahrung der Privatsphäre der Nutzer, die von CEO Tim Cook marketingtechnisch wirksam immer ins Feld geführt wurde. Prinzipientreue also nur solange sie auch wirtschaftlich opportun ist – oder was steckt wirklich dahinter? Zum Artikel
  • Warum das Verbot von Facial-Recognition keine Lösung des Privatsphäre-Problems ist. Zum Artikel

Unser Podcast

In unserer neuen Folge zu den wichtigsten technologischen Entwicklungen der vergangenen Woche geht es u.a. um folgende Themen:

####

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel

Podcast #57 | Craigslist; Wikipedia; Morgan Stanley + E*Trade; Robinhood, Trade Republic; Coronavirus; Tesla

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Umbruch bei Banken und Online-Brokern: Von Wall Street zur Main Street – Investmentbanken wie Goldman Sachs und Morgan Stanley versuchen zunehmend neue Kundengruppen zu erschließen. Nun hat Morgan Stanley die $13 Milliarden Übernahme von E*Trade bekanntgegeben. Das Geschäftsmodell […]

Podcast #53 | Jeff-Bezos-Hack; Privacy vs. Wettbewerb; Apple-Encryption; N26-Erfolg; Babylon Health

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Saudi-Arabien hinter Hack von Jeff Bezos‘ iPhone? www.theguardian.com/technology/2020…di-crown-prince www.nytimes.com/2020/01/22/techno…-hack-iphone.html www.nytimes.com/2020/01/23/techno…zos-tabloids.html Clearview mit flächendeckender Gesichtserkennung: Ermöglicht durch Wettbewerbsregulierung und Privacy im Konflikt mit Wettbewerb? www.wired.com/story/clearview-ai-scraping-web/ Google: Keine Unterstützung von Third-Party Cookies www.thedrum.com/news/2020/01/15/g…whats-next-adtech Privacy: Warum Facial-Recognition-Verbote nicht die Lösung sind […]

Podcast #52 | Clearview AI, SoftBank + Casper IPO, Netflix-Oscars, Tesla + VW, Quibi, N26, Deutsche Bank

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Globales Panopticon: In den USA hat ein Unternehmen sämtliche im Internet auffindbaren Fotos – also auch auf Plattformen wie Facebook und LinkedIn – gesammelt und bietet Polizeibehörden über diese Bilddaten unter Verwendung von Gesichtserkennung nun Identifikationsmöglichkeiten für jede […]

Alle Artikel