Digital Innovation Breakfast: The Future of Travel & Hospitality

In unserer Veranstaltungsreihe Digital Innovation Breakfast diskutieren wir in regelmäßigen Abständen mit Branchenvertretern die Entwicklung in ihren jeweiligen Branchen und das Disruptionspotenzial von digitalen Innovationen. Nachdem wir im April die Versicherungsbranche beleuchtet haben, widmen wir uns dieses Mal dem Bereich Travel & Hospitality.

Reisebranche im Umbruch

Die Reisebranche war eine der ersten, die durch die Digitalisierung grundlegend verändert wurde. Am meisten waren hiervon zunächst die Reisebüros betroffen. Während noch zur Jahrtausendwende die Urlaubsplanung fast zwangsläufig mit dem Besuch eines Reisebüros verbunden war, kann heutzutage jeder selbst seine Reise einigermaßen bequem im Internet planen und zusammenstellen. Die aktuellen technologischen Entwicklungen im Umfeld von Mobile, Internet of Things, Big Data, Künstlicher Intelligenz, Augmented und Virtual Reality beschleunigen diesen Wandel erneut und halten nicht nur in den Reisebüros Einzug. Airlines, Fluganbieter, Reiseveranstalter, Hotels und alle anderen Reise- und Tourismusunternehmen werden von diesem Wandel betroffen.

Reisen wird zunehmend personalisiert, die angebotenen Produkte werden sich mehr und mehr nach den bekannten Präferenzen und dem vergangenen Verhalten der Kunden richten. Zudem ist zu erwarten, dass das Reisen immer reibungsloser gelingen wird – langes Warten auf das Mietauto oder auf den Check-in im Hotel werden bald Vergangenheit sein.

Dies erfordert ein grundlegendes Umdenken und die Neukonfiguration des Operating Models von Airlines, Reiseveranstalter, Reisesuchmöglichkeiten und der generellen Tourismusbranche, um künftig noch Bestand zu haben. (Tiefergehende Analyse in unserer Studie: Frictionless Travel)

Während des Digital Innovation Breakfasts diskutieren die Experten im Panel folgende Fragen:

  • Welche Konsequenzen ergeben sich aus diesen disruptiven Entwicklungen für die Tourismusbranche?
  • Wie müssen sich die einzelnen Unternehmen aufstellen, um morgen noch Bestand zu haben?
  • Wie verändert sich das Leistungsversprechen und welche Chancen und Potenziale für Produktinnovationen ergeben sich daraus?

Im Panel unter anderem mit dabei:

Vanessa Borkmann – Sie ist Initiatorin und Projektleiterin des Verbundforschungsprojektes FutureHotel mit dem gleichnamigen Showcase FutureHotel am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart. 2011 erhielt Sie dafür den Innovationspreis für Technologiemanagement des Fraunhofer IAO. Sie entwickelt und erforscht Konzepte und Lösungen für innovative Gebäude, sowie innovations- und leistungsförderliche räumliche Umgebungen mit Schwerpunkt auf den Anwendungsfeldern Hotel- und Büro.

Luca Graf – Er ist Head of Online Sales Products & Services bei Lufthansa Group Hub Airlines und hat eine große Leidenschaft für digitale Innovationen, datengesteuerte Geschäftsmodelle und Online-Marketing mit vielen Best Practices aus der Airline-Branche. Derzeit ist er verantwortlich für die umsatzstärksten Onlineplatform der Schweiz und die digitale Plattformentwicklung von drei großen europäischen Fluggesellschaften.

Lisa Katharina Grobien – Aktuell als Head of Marketing bei conichi tätig und vereint Marketing Know How und Hotelexpertise. Vor und nach ihrem Executive Master of Marketing Studium an der University of Sydney hat Lisa für Unternehmen wie Fairmont Raffles Hotels, HARIBO und Rocket Internet gearbeitet. Von klein auf, hatte sie eine Passion für die Tourismus Branche. Ihre langjährigen Stationen in Sydney und Tokyo führten sie jedoch zu Rocket Internet in Berlin, wo sie für die Kreation und Ausführung internationaler Kampagnen verantwortlich war. 

Joachim Schmidt – Seit über 20 Jahren ist Joachim Schmidt nun schon im Internet und den Neuen Medien zuhause. Er ist Mitgründer von travelstory.io, der neuen Form des digitalen Storytellings im Tourismus, sowie Gründer und Inhaber von Intensive Senses, der Manufaktur für digitales Marketing, welche digitale Marketing-Lösungen und Strategien im Tourismus in Form von ganzheitlichen Content Marketing, Webseiten und Social Media Kampagnen konzipiert.

 

Das Panel

Vanessa Borkmann

Luca Graf

Lisa Katharina Grobien

Joachim Schmidt

Videos

Trends 2017: Frictionless Travel

zur Trendstudie