Digital Innovation Breakfast: Redefinition of Privacy

6. Oktober 2015 Alexander Braun (@almarrone)

Smartphones begleiten uns auf Schritt und Tritt: sie ermöglichen zu jeder Zeit den Zugang zum Wissen der Welt ebenso wie zu unseren Freunden und navigieren uns durch unbekanntes Terrain. Hierbei erfassen sie eine Vielzahl von Datenpunkten, die all diesen Komfort erst möglich machen.

Mit der Verbreitung von Wearables und dem Preisverfall von Sensoren, nimmt die Erhebung, Speicherung und Auswertung von zusätzlichen Datenpunkten exponentiell zu. Eine Vielzahl von Datenpunkten eines jeden Nutzers werden in der Cloud verfügbar. Versicherungen bieten schon heute Vergünstigungen an, wenn Kunden Zugang zu ihren Daten gewähren. Kreditkonditionen auf Basis des Freundeskreises sind heute ebenso bereits patentiert wie die Werbeaussteuerung basierend auf dem Guthaben auf der Kreditkarte.

Welche Chancen und Gefahren ergeben sich daraus für die Gesellschaft und für Geschäftsmodelle? Wer hat Zugang zu den Nutzerdaten und für welche Zwecke? Welchen Stellenwert und welche Wirksamkeit haben länderspezifische Regulierungen im nicht an Landesgrenzen gebundenen Internet?

Im Rahmen unseres dritten Digital Innovation Breakfast diskutierten zu diesem Trend der „Redefinition of Privacy“ im Panel folgende Experten:

Auszüge aus der Diskussion:

Datenschutz: Wettbewerbsnachteil für Deutschland? Stellen deutsche Datenschutzregulierungen einen Wettbewerbsnachteil für Deutschland ggü. den USA dar? Herrscht in Deutschland eine Schizophrenie im Umgang mit Daten?

Big Data = Dumb Data? Unternehmen sammeln eine Vielzahl an Daten. Sensoren sind zunehmend allgegenwärtig und lassen den Berg an Daten exponentiell wachsen. Welche Potenziale eröffnet Big Data – und was sind die Limitierungen?

Und hier die Diskussion in voller Länge:

Bildergalerie

####

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie haben ambitionierte Pläne und benötigen Unterstützung? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Kontakt aufnehmen

Ähnliche Artikel

GAFA im Banking, Logistik-Umbruch durch Amazon, WeWork-Bubble-IPO, Musikindustrie im Streaming-Boom

Hier unsere heutige Newsletter-Ausgabe – auch hier zu abonnieren und dann jede Woche per E-Mail. Viel Spaß bei der Lektüre! Digital Transformation Revival für die Musikindustrie: Nachdem die Umsätze durch die Internet-Disruption von $21 Milliarden in 2000 auf $7 Milliarden in 2015 eingebrochen waren, prognostiziert Goldman Sachs über $80 Milliarden in 2030 durch das Internet (Streaming). Zum Report WeWork-Softbank-Bubble: Das lang erwartete […]

Podcast #33 | Kaschmir + TikTok, WeWork IPO, YouTube-/Google-Zensur, Voice-Privacy, E-Learning

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Zensur durch Plattformen: YouTube und Google im Minenfeld der Zensur freier Meinungsäußerung und der Verantwortung für Radikalisierung und Fake News. Abhörung via Smart-Speaker: Von Amazon über Google, Apple, Microsoft bis zu Facebook stehen alle Anbieter von Voice-Assistenten für […]

Podcast #32 | Android, Sharing-Mobilität, Google Travel, Plattformen, Uber, Penta, Apple Card, UX

Hier die aktuelle Ausgabe unseres Podcasts dort, wo Sie Ihre Podcasts am liebsten hören: auf iTunes, Spotify, SoundCloud oder Stitcher. Schwerpunkte diese Woche: Shared-Mobility: E-Scooter sollten ebenso wie Car-Sharing-Anbieter (Car2Go, DriveNow & Co.) oder Mobilitätsanbieter wie Uber und Lyft Alternativen zum eigenen Auto schaffen und damit das Verkehrsaufkommen in Städten reduzieren und die Umwelt entlasten. Nun haben Uber und Lyft offiziell […]

Alle Artikel